Freundschaft Spruch
Drei Freunde

Hufberatung

Die Hufe tragen unsere Pferde - und oft noch uns dazu - durch's Leben.

Dabei sieht der Alltag unserer Pferde oft ganz unterschiedlich aus.
Die einen leben auf einer grünen Wiese und werden nur manchmal geritten,
andere Pferde treiben mit ihrem Menschen viel Sport, manche fahren Kutsche...
Und alle brauchen einen gesunden Huf!

Ich bin der Meinung, dass es das Beste ist, wenn das Pferd barhuf laufen kann
und dies ist sicher öfter möglich als man glaubt.
Zumindest lohnt es sich immer, darüber einmal nachzudenken.
Schließlich kommt das Pferd mit "fertigen" Hufen ausgestattet auf diese Welt.
Das Horn des Hufes ist sehr widerstandsfähig und durch den Aufbau des Hufes,
hat das Pferd die Möglichkeit, Untergründe zu ertasten um sich sicher zu bewegen.
Im Barhuflauf ist der Huf flexibel, stoßdämpfend und in der Lage Unebenheiten im Boden auszugleichen und schützt so auch vor Verletzungen.

Auch Erkrankungen des Hufes machen das Barhuflaufen nicht unmöglich
und oft sind diese sogar besser zu behandeln, wenn das Pferd barhuf ist,
besonders wenn es um Verletzungen des Hufes geht wie beispielsweise Hornspalten
oder auch Hufrehe.


Manche Besitzer sind sich nicht sicher, welche Hufbearbeitung richtig für ihr Tier ist.
Oder sie sind unsicher, ob die Arbeit des aktuellen Bearbeiters gut für das Pferd ist.
Vielleicht sind sie aber auch schon unzufrieden mit der Arbeit des Schmiedes,
wissen aber nicht genau was besser wäre und was sie tun sollen.
Gerne biete ich Ihnen hier eine Beratung auch einfach als "zweite Meinung" an.

Wichtig ist mir dabei in der Folge das Gespräch und die Zusammenarbeit mit dem Hufbearbeiter,
um eine zufrieden stellende Lösung für Pferd und Besitzer zu finden.

Manchmal liegen Schwierigkeiten mit den Hufen aber auch nicht in der Hufbearbeitung,
sondern in der Haltung oder Fütterung.
Gerne schaue ich mir hier mit Ihnen nicht nur die Hufe
sondern auch die Lebensumstände ihres Pferdes an und berate Sie.



Auch bei einer Umstellung auf Barhuf stehe ich Ihnen gerne unterstützend zur Seite.

In manchen Fällen kann es schwierig sein diesen Weg zu wählen und
hier braucht es auch von Seiten des Besitzers einiges an Durchhaltevermögen...

Eine Hufberatung kostet 25 Euro/Stunde zuzüglich Fahrtkosten.


Fahrtkosten:

Eine Anfahrt bis zu einer Entfernung von 9 Kilometern kostet 5 Euro.

Ab dem 10. Entfernungskilometer gilt ein Kilometerpreis von 30 Cent,
jeweils für Hin- und Rückfahrt.

Hufrehe Rehehuf Shetty
Huf Tragrandüberstand Tragrand
Huf Spalten und Risse

Dies sind natürlich Beispiele, wie es nicht aussehen sollte...

...zurück zu "Angebote für Pferd und Halter"